Allgemeine Geschäftsbedingungen zur Nutzung der Alltags-Programme als Shareware-Version und als lizenzierte Voll-Version

1. Eine Nutzung der Software Alltags-Adressen, Alltags-Notizen, Alltags-Planer oder Alltags-Tagebuch, im Folgenden auch als Alltags-Programme bezeichnet, ist nur zulässig, wenn die nachfolgenden Bedingungen anerkannt werden.

2. Die Alltags-Programme wurden von Heiko Prueß, im Folgenden auch als Autor bezeichnet, entwickelt und hergestellt. Die Software ist urheberrechtlich geschützt. Alle Nutzungs- und Verwertungsrechte liegen beim Autor. Die derzeitige Anschrift des Autors lautet:

Heiko Prueß
Am Spitzwald 82
21509 Glinde
Deutschland
Fax: +49 40 71142662
eMail: info@alltagsprogramme.de
Internet: www.alltagsprogramme.de

3. Die Shareware-Version darf nur über einen Zeitraum von 4 Wochen verwendet und getestet werden, beginnend mit dem Tag der ersten Installation. Spätestens nach dieser Testphase müssen Sie sich als Anwender entscheiden, ob Ihnen die Software nicht zusagt und Sie sie wieder von Ihren Datenträgern löschen und zukünftig nicht mehr nutzen oder ob Sie die Software weiterhin nutzen möchten und eine Lizenz erwerben. Wenn Sie sich für eine Lizenzierung entschieden haben, so erhalten Sie einen Freischaltcode. Dieser Freischaltcode besteht aus einem Freischaltnamen und einer Freischaltnummer und wird im Folgenden auch als Freischaltdaten bezeichnet. Diese lizenzierte Software wird im Folgenden auch als Voll-Version bezeichnet, im Gegensatz zur nicht freigeschalteten bzw. nicht lizenzierten Shareware-Version.

4. Die von Ihnen erworbenen Freischaltdaten bzw. die entsprechenden Lizenzdateien dürfen von Ihnen nicht weiter gegeben oder vermietet werden. Sie dürfen Ihre Freischaltdaten einmalig an Dritte verkaufen. Nach dem Verkauf müssen Sie die Freischaltdaten umgehend vernichten und dürfen diese nicht mehr verwenden. Ebenso erlischt mit dem Verkauf der Freischaltdaten die Lizenz zur dauerhaften Nutzung.

5. Für bestellte und noch nicht verwendete Datenträger haben Sie ein 14-tägiges Widerrufsrecht. Wenn Sie den unbenutzten Datenträger an den Autor zurück senden, wird Ihnen der Kaufpreis erstattet. Ein Rückgaberecht für die Freischaltdaten besteht nicht. Siehe auch BGB (§312).

6. Sollte beim Bezahlen der Freischaltdaten oder des Datenträgers per Lastschriftverfahren bzw Bankeinzug, z. B. aufgrund fehlerhafter Kontodaten, einer nicht ausreichenden Kontodeckung oder einer durch den Auftragsgeber stornierten Buchung, eine Belastung durch die Bank abgelehnt oder zurückgebucht werden, wird für den Mehraufwand und die entstandenen Kosten zusätzlich 10 EUR in Rechnung gestellt.

7. Sie dürfen die Voll-Version für private Zwecke innerhalb eines Haushalts auf mehreren Rechnern gleichzeitig installieren und gleichzeitig nutzen, auch innerhalb eines Netzwerks. Das gilt nur für private und nicht für gewerbliche, d. h. Gewinn bringende, Zwecke. Siehe auch Punkt 9.

8. Sie dürfen die Installations-Datenträger gerne kostenlos weitergeben. Das gilt nicht für die Freischaltdaten.

9. Wer die Software direkt oder indirekt mit der Absicht einsetzt, einen Ertrag oder sonstigen wirtschaftlichen Vorteil zu erzielen, darf die Voll-Version nur auf einem Rechner gleichzeitig installieren oder innerhalb eines Netzwerks nur von einem Rechner aus nutzten. Dass die Software netzwerkfähig ist, bedeutet nicht, dass Sie mit einer Lizenz auskommen. Sie benötigen für jede Eingabestation, von der die Software aus genutzt wird, eine Lizenz. Das ist unabhängig davon, wie viele Benutzer das Programm verwenden. Weitere Hinweise zu Staffel-Preisen für Mehrlizenz-Bestellungen finden Sie im Internet unter www.alltagsprogramme.de/lizenzstaffel.htm oder erfragen Sie direkt beim Autor.

10. Shareware-Händler, Online-Dienste, Zeitschriften und vergleichbare Dienste dürfen die Shareware-Version ohne Freischaltdaten gerne verbreiten. Das schließt auch Software-Sammlungen, z. B. auf CDs oder DVDs, ein.

11. Die Software ist nach bestem Wissen und Gewissen entworfen worden. Eine fehlerfreie Funktion unter allen möglichen Bedingungen lässt sich aber vom Autor nicht garantieren. Der Autor ist bemüht, erkannte Fehler zu korrigieren und die Software weiterhin anzupassen. Beachten Sie die folgenden Hinweise zur Bedienung:

11.1 Führen Sie vor der Installation stets eine Datensicherung durch und wiederholen Sie regelmäßig in kurzen Abständen eine Sicherung Ihrer Daten.

11.2 Beenden Sie vor der Installation alle laufenden Programme.

11.3 Wenn Sie die Software in einem Computer-System einsetzen wollen, von deren einwandfreien Funktion Sie in irgendeiner Weise abhängig sind, dann testen Sie die Software zuvor unbedingt in einer Computer-Umgebung von deren einwandfreien Funktion Sie nicht abhängig sind.

11.4 Quantität und Qualität der Software können Sie vor dem Erwerb einer Voll-Version testen. Siehe auch Punkt 3. Die Shareware-Version enthält bereits alle Funktionen, d. h. Sie ist gegenüber der Voll-Version nicht eingeschränkt.

11.5 Eine Dokumentation zur Software bzw. ein Handbuch wird weder in gedruckter noch in digitaler Form zur Verfügung gestellt. Die Software enthält eine Online-Hilfe, welche Hilfestellungen zu einigen Programmteilen bereitstellt.

12. Im Falle einer Lizenzierung findet eine Speicherung Ihrer Daten ausschließlich zu Abrechnungszwecken statt. Dieses geschieht zeitlich unbegrenzt in digitaler Form. Eine weitere Datenverwertung, insbesondere zu Werbezwecken oder eine Weitergabe an Dritte, findet nicht statt.

13. Dieser Vertrag unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Sollte eine Bestimmung dieses Vertrags unwirksam sein oder werden oder sollte der Vertrag eine Lücke enthalten, so bleibt die Rechtwirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gilt eine wirksame Bestimmung als vereinbart, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung wirtschaftlich möglichst nahe kommt; das gleiche gilt im Fall einer Lücke.

Stand: August 2012